Anleitungen


UMBAU Toyota Smartkey Gehäuse:

Die Toyota Smartkeys sind bei uns mit 2- oder 3-Tasten erhältlich.
alter Toyota SmartkeyToyota Smartkey Schlüssel Fernbedienung

Meist sind die Tasten vom Schlüssel schon so verschlissen, dass sich diese nicht mehr gut drücken lassen.

Zum Umbau zuerst den Schlüsselbart herausziehen und dann die hintere Abdeckung von der Batterie abnehmen. Diese muss dazu nach oben geschoben werden.
Toyota Smartkey Batteriegehäuse

Darunter befindet sich das Batteriefach, welches von einem Deckel verschlossen ist. Zum Öffnen die Schrauben herausdrehen. Dann kann man die Batterie entfernen.
Nun kann man das alte Gehäuse in der Mitte trennen, um zur Elektronik zu gelangen (siehe gepunktete Linie).
Toyota Smartkey Gehäuse öffnen
   
Leider kommt es oft vor, dass das Gehäuse verklebt ist und man es auch mit einem flachen Schraubendreher nicht schafft, die auseinander zu bekommen.
In diesem Fall am besten mit einem kleinen Teppichmesser seitlich hinein schneiden (schauen Sie sich dazu auch das neue Gehäuse an). Oft ist es nicht möglich, die Gehäusehälften zerstörungsfrei zu trennen.

Nachdem man das Gehäuse geöffnet hat, kann man die Platine für die Funkferbedienung und den Transponderchip in das neue Gehäuse geben und es wieder zusammen bauen.  
Transponder für Wegfahrsperre

Oft passen die alten Schrauben für das Batteriefach nicht mehr. Im Lieferumfang sind aber neue dabei. Diese sind sehr klein und daher übersieht man sie leicht. Meist sind diese in einem eigenen kleinen Verschlussbeutel getrennt in der Noppenfolie der Verpackung.

Wichtig:
Nicht vergessen, auch den kleinen Transponderchip in das neue Gehäuse zu geben. Sonst springt das Fahrzeug nicht mehr an (beim manchen Ausführungen kann der Transponder auch auf der Platine integriert sein).

Manche Schlüssel haben auch eine Dichtung bei der Batterie. Diese kann auch wiederverwendet und ins neue Gehäuse gegeben werden.

 
Die Toyota Schlüsselgehäuse können Sie hier kaufen.
Die Toyota Schlüsselgehäuse bei eBay.